Sexualpädagogische und sexualwissenschaftliche Fachgesellschaften

Die sexualpädagogischen und sexualwissenschaftlichen Fachgesellschaften messen der Fort- und Weiterbildung von Fachkräften eine hohe Bedeutung zu und bieten entsprechende Veranstaltungen an. Da diese Angebote einem stetigen Wandel unterliegen, sollten konkrete Informationen direkt bei den Gesellschaften eingeholt werden.

Die sexualpädagogischen und sexualwissenschaftlichen Fachgesellschaften sehen die Qualitätssicherung im Arbeitsfeldfeld "Sexualpädagogik" als eine ihrer Aufgaben an. Sie beobachten Entwicklungen und Veränderungen im Themenfeld "Sexualität" und greifen Impulse für den fachwissenschaftlichen Diskurs auf. Zu diesem Zweck führen sie Fachtagungen und Kongresse durch, pflegen Beziehungen zu internationalen Gesundheitsorganisationen, veröffentlichen Fachbeiträge. Viele haben eigene Publikationsorgane. Alle Gesellschaften pflegen ein Online-Angebot. Zu den Kurzdarstellungen der Fachgesellschaften auf Grundlage ihrer Selbstdarstellung gelangen Sie über einen Klick auf den Namen der Gesellschaft.

Auf einen Blick

(in alphabetischer Reihenfolge)

c/o Gustav-Walle-Schule

Lengfelder Straße 29

97078 Würzburg

Tel. 0931 2999586

Fax 0931 286100

Linus J. Dietz

Zentrum für Psychosoziale Medizin
Universitätsklinikum
Hamburg-Eppendorf

Martinistraße 52

20246 Hamburg

Tel. 040 74105-7622

Fax 040 74105-6406

Prof. Dr.  Martin Dannecker

Geschäftsstelle DGSMTW

Amsterdamer Weg 78

44269 Dortmund

Tel. 0231 567-63181

Fax 0231 906-2451

Universität Kiel - Institut für Pädagogik

Olshausenstraße 75

24118 Kiel

Tel. 0431 880-1213

Fax 0431 880-5497

Prof. Dr. Uwe Sielert

Postfach 100419

04004 Leipzig

Univ.-Prof. Dr. Barbara Drinck